Verschwörungstheorie bei Bekämpfern von Verschwörungstheorien

Verschwörungstheorie bei Bekämpfern von Verschwörungstheorien

22.11.2022 – Reitschuster.de

New,York,,Ny,Usa,-,April,19,,2016:,Jared,Kushner,

Wer auch immer die Regierung kritisiert, und egal aus welcher Richtung und mit welcher Intuition, muss damit rechnen, als „Verschwörungstheoretiker“ diffamiert zu werden. Weil der Begriff offenbar zu abgegriffen war für die Bekämpfung von Menschen mit anderer Meinung, wurde er in der ideologischen Giftküche unseres polit-medialen Komplexes auch extra neu zugemischt. So erblickte das Wort „Verschwörungsideologe“ das Licht der neudeutschen Propaganda-Welt. Ich muss immer sehr lachen, wenn es von den üblichen Verdächtigen auf mich angewandt wird – ist mir doch keine einzige „Verschwörung“ bekannt, an die ich glaube. Aber heute reicht schon ein unschuldiger Hinweis auf das Buch „The Great Reset“ von WEF-Chef Schwab aus für den Vorwurf, ein „Verschwörungsideologe“ zu sein.

Ich finde, man muss den Spieß umdrehen: Denn zu unterstellen, Kritiker der Regierung voller Ideologen seien „Verschwörungsideologen“ – genau das ist eine Verschwörungsideologie. Und nun hat ausgerechnet eine der brutalsten publizistischen Streitäxte von Rotgrün, die „Frankfurter Rundschau“, die darauf spezialisiert ist, Regierungskritiker zu diffamieren und hinter jedem Baum einen „Verschwörungsideologen“ zu wittern, ganz tief in die „Verschwörungstheorie“-Kiste gegriffen.

amzn

Bild: Shutterstock

mehr zum Thema auf reitschuster.de

Verschwörungstheorie bei Bekämpfern von Verschwörungstheorien

22.11.2022 – Reitschuster.de

New,York,,Ny,Usa,-,April,19,,2016:,Jared,Kushner,

Wer auch immer die Regierung kritisiert, und egal aus welcher Richtung und mit welcher Intuition, muss damit rechnen, als „Verschwörungstheoretiker“ diffamiert zu werden. Weil der Begriff offenbar zu abgegriffen war für die Bekämpfung von Menschen mit anderer Meinung, wurde er in der ideologischen Giftküche unseres polit-medialen Komplexes auch extra neu zugemischt. So erblickte das Wort „Verschwörungsideologe“ das Licht der neudeutschen Propaganda-Welt. Ich muss immer sehr lachen, wenn es von den üblichen Verdächtigen auf mich angewandt wird – ist mir doch keine einzige „Verschwörung“ bekannt, an die ich glaube. Aber heute reicht schon ein unschuldiger Hinweis auf das Buch „The Great Reset“ von WEF-Chef Schwab aus für den Vorwurf, ein „Verschwörungsideologe“ zu sein.

Ich finde, man muss den Spieß umdrehen: Denn zu unterstellen, Kritiker der Regierung voller Ideologen seien „Verschwörungsideologen“ – genau das ist eine Verschwörungsideologie. Und nun hat ausgerechnet eine der brutalsten publizistischen Streitäxte von Rotgrün, die „Frankfurter Rundschau“, die darauf spezialisiert ist, Regierungskritiker zu diffamieren und hinter jedem Baum einen „Verschwörungsideologen“ zu wittern, ganz tief in die „Verschwörungstheorie“-Kiste gegriffen.

amzn

Bild: Shutterstock

mehr zum Thema auf reitschuster.de

Verwandte Beiträge

Komento Comments