Rubikon

31.01.2023

Der Krieg gegen die Seelen

Die Seele ist nicht nur das Spezialgebiet der Priester und Esoteriker — irrelevant für unser Alltagsleben. Nein, das Seelische ist eminent politisch. Für Kapitalisten ist es ein Produktionsfaktor, für Sozialisten Hauptgegenstand „revolutionärer“ Einflussnahme. So viele nicht wohlwollende Kräfte bemühen sich, unsere Seelen gemäß ihren Interessen zu deformieren. In jüngerer Zeit wird der Seele sogar die Existenz abgesprochen. Von „Transhumanisten“ zum Beispiel. Wenn wir nicht mehr mit unserem innersten Wesen verbunden sind, können uns Machtinteressen nach Belieben mal hier- mal dorthin blasen wie einen entwurzelten Strauch. In Davos treffen sich Regierungen und Konzerne, um zu beraten, wie sie uns ihre Herrschaft moralisch und medial verkaufen können. Das weltweit bekannte Unsichtbare Komitee unterbreitet in seinem „Konspirationistischen Manifest“ strategische Vorschläge, wie sich die Bewegung für Frieden, Freiheit und Menschenrechte verbinden kann, um zu siegen. Denn es geht um unsere Seelen.