Katalin Novak zurückgetreten

Katalin Novak zurückgetreten

10.02.2024 – the Germanz

BUDAPEST – Ungarns Staatspräsidentin Katalin Novak ist zurückgetreten. Sie hatte einen Mann begnadigt, der wegen Beihilfe zu sexuellem Missbrauch von Minderjährigen verurteilt worden war. Damit löste sie breite Empörung aus. Nur wenige Stunden vor ihrem Rücktritt war Novak vorzeitig von einem offiziellen Besuch aus dem Golfemirat Katar nach Budapest zurückgekehrt. Tausende Demonstranten hatten am Freitagabend in Budapest ihren Rücktritt verlangt.

Auch Ministerpräsident Viktor Orban hat sich inzwischen öffentlich von seiner früheren politischen Mitstreiterin Novak distanziert. Er brachte sofort den Vorschlag für eine Verfassungsänderung ins Parlament ein, der zufolge Straftäter, deren Tatopfer Kinder sind, niemals begnadigt werden dürfen.

Katalin Novak zurückgetreten

10.02.2024 – the Germanz

BUDAPEST – Ungarns Staatspräsidentin Katalin Novak ist zurückgetreten. Sie hatte einen Mann begnadigt, der wegen Beihilfe zu sexuellem Missbrauch von Minderjährigen verurteilt worden war. Damit löste sie breite Empörung aus. Nur wenige Stunden vor ihrem Rücktritt war Novak vorzeitig von einem offiziellen Besuch aus dem Golfemirat Katar nach Budapest zurückgekehrt. Tausende Demonstranten hatten am Freitagabend in Budapest ihren Rücktritt verlangt.

Auch Ministerpräsident Viktor Orban hat sich inzwischen öffentlich von seiner früheren politischen Mitstreiterin Novak distanziert. Er brachte sofort den Vorschlag für eine Verfassungsänderung ins Parlament ein, der zufolge Straftäter, deren Tatopfer Kinder sind, niemals begnadigt werden dürfen.

Verwandte Beiträge